tl_files/GemeindeNussloch/bilder/Leben in Nussloch/VHS_Logo_495x204.jpg

Die vhs Südliche Bergstraße ist die kommunale Weiterbildungseinrichtung der Gemeinde Nußloch und bietet für alle Altersgruppen spannende und vielseitige Bildungs- und Freizeitangebote in Nußloch und den umliegenden Städten und Gemeinden an.

Das vhs-Team, insbesondere auch die Außenstellenleiterin Frau Susanne Kiefer, die Sie im Nußlocher Rathaus persönlich antreffen, heißt alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich willkommen. 

Nähere Infos erhalten Sie unter www.vhs-sb.de

Volkshochschule, Kinder- und Jugenskunst-
schule Nußloch

Zielsetzungen

Die Kinder- und Jugendkunstschule Nußloch wurde 1987 als Einrichtung der Gemeinde Nußloch mit Zweigstellen in Wiesloch und Sandhausen gegründet. Seit dem 01.01.2004 ist diese Einrichtung der Volkshochschule Südliche Bergstraße e.V. angegliedert (www.vhs-suedliche-bergstrasse.de).

In allen Kursen der Kinder- und Jugendkunstschule geht es darum, die eigene Ausdrucksfähigkeit und Phantasie zu fördern, wobei das Endprodukt weniger wichtig ist, als der Prozess des Gestaltens an sich. Mut zum Experiment, das ist die Devise.
Aktuelle Arbeit

tl_files/GemeindeNussloch/bilder/kikusch-kunst-1.jpg

Kursangebot

Die "Ästhetischen Früherziehungskurse" für Vorschulkinder werden nach dem Prinzip geführt, die Kinder über alle ihre Sinne in altersgemäßer Form an die Bildende Kunst heranzuführen. D.h. die Hinführung findet nicht nur über das Auge statt, sondern auch über das Ohr durch Musik und Geräusche, über die Finger durch Tastspiele, über die Bewegung oder über das Theater- oder Rollenspiel und sogar über die Nase oder den Mund durch Geruchs- oder Geschmacksspiele, wenn es dem Thema oder der Technik bzw. dem Material angemessen ist. Die Kinder malen, töpfern, bauen, kleistern, spielen, singen, musizieren, verkleiden und bewegen sich. Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit den verschiedensten gestalterischen Möglichkeiten, Materialien und Werkzeugen werden vermittelt. Es werden keine besonderen Begabungen vorausgesetzt, nur Freude am Selbermachen.

In den weiterführenden Kursen "Malen, Zeichnen. Plastisches Gestalten I bzw. II" für die 6- bis 9-Jährigen bzw. die 10- bis 14-Jährigen werden die o.a. Kenntnisse vertieft und weiterentwickelt. Bildbetrachtungen und Ausstellungsbesuche regen zu eigenständigem Gestalten an.

Unter Verwendung der verschiedensten Materialien wie Ton, Gips, Pappmaché, Draht, Holz, u.v.a. wird im Kurs "Plastisches Gestalten für 6- bis 9-Jährige" modelliert, gebaut und montiert.

Weiterhin bietet die Kinder- und Jugendkunstschule einen "Kunsttherapeutischen Malkurs" zur Bewältigung verschiedener Probleme (z.B. Konzentration, Abgrenzung, Aggression, Kontaktaufnahme) an.

Darüber hinaus finden von Zeit zu Zeit Wochenendkurse statt, die gesondert in der örtlichen Presse bekanntgegeben werden.