Ferienbetreuung ab dem 30.07.2018

Liebe Eltern und Kinder,

in wenigen Wochen beginnen die Sommerferien und als familienbewusste Kommune wird auch in diesem Jahr wieder eine Ferienbetreuung angeboten. Die Ferienbetreuung startet ab dem 30.07.2018 für die ersten drei Ferienwochen  (montags bis freitags, 7:30 Uhr bis 14 Uhr). Damit soll berufstätigen Eltern, insbesondere Alleinerziehenden, die oft schwierig zu organisierende Kinderbetreuung erleichtert und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ver-bessert werden.                                                                                                                                                        Wie jedes Jahr ist ein schönes und abwechslungsreiches Programm mit vielen Aktivitäten und Unternehmungen geplant und wir freuen uns über jede weitere Anmeldung.

In den Räumlichkeiten der Lindenschule wird nach dem gemeinsamen Frühstück in den Tag gestartet. Ein täglich wechselndes Programm führt uns z. B. als besondere Gäste ins Nußlocher Rathaus oder zu einem Picknick in den Park. Gerne erkunden wir mit euch die Nußlocher Spielplätze und nehmen an interessanten Führungen wie zum Beispiel im Steinbruch oder Heimatmuseum teil. Das MSC-Gelände darf natürlich auch wieder mit euren Inlinern genutzt werden. Auch Ausflüge außerhalb von Nußloch stehen auf dem Programm, wie zum Beispiel ein Zoobesuch, Minigolf spielen, Besuch eines Sinnesparks oder Kinobesuch. Bei schlechtem Wetter bieten wir besondere Bastel- und Malangebote, Kochkurse oder Entspannungsyoga für Kinder an. Nach dem gemeinsamen Mittagessen nutzen wir die Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten in und um die Lindenschule.

Auf Grundlage der derzeitigen Anmeldezahlen müsste die dritte Ferienwoche leider abgesagt werden. Bis zum 21.07.2018 können noch Anmeldungen sowohl für die ersten drei Wochen der Sommerferien als auch für die Erstklässlerbetreuung (1. Schulwoche) erfolgen.

Wir freuen uns auf alle Ferienkernzeitkinder und die, die es noch werden möchten.

Eure Ferienbetreuerinnen Uli Kreß und Stefanie Sohns

Zurück